Denkmalgerechte Sanierung der Wallanlagen in Parchim

Denkmalgerechte Sanierung der Wallanlagen in Parchim

Die Stadt Parchim saniert die historischen Wallanlagen. Für die Umsetzung des Projektes wurden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Finanzhilfen in Höhe von 813.278,07 Euro zur Verfügung gestellt. Mit der Sanierung der Wallanlagen kann das wertvolle kulturhistorische Erbe für Bewohner und Touristen entsprechend erlebbar gemacht und für nachfolgende Generationen bewahrt werden.

Mit freiraumgestalterischen Projekten wie der Revitalisierung der historisch bedeutsamen Wallanlagen werden Akzente zur Aufwertung von Freiflächen gesetzt, die der Erholung und Freizeitgestaltung der Bevölkerung und Touristen dienen und die zum großen Teil auch im täglichen Leben in der Stadt Maßstäbe setzen. Bausteine der Sanierung sind die Wiederherstellung zugewachsener Blick- und Sichtachsen, die nachhaltige Pflege und Entwicklung der Baum- und Gehölzbestände nach Vorbild historisch nachweisbarer Pflanzenlisten, die Beseitigung erheblicher Missstände der Zuwegung und das Herausarbeiten von raumhistorisch bedeutsamen Punkten.

Ort
Stadt Parchim
Schuhmarkt 1
19370 Parchim
Gesamtinvestition
1.237.875,10 Euro
Förderung
813.278,07 Euro
Webseite
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds