ESF-Aufsteller im Eingangsbereich der Schule

Erwerb der Berufsreife durch den Besuch des freiwilligen 10.Schuljahres, Sonderpädagogisches Förderzentrum „Lindenschule“ Malchin

Mit dem freiwilligen 10. Schuljahr will das Land erreichen, dass sich die Quote der Schülerinnen und Schüler, die die Schule ohne Abschluss verlassen, verringert. Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Förderschwerpunkt Lernen oder mit Lernbeeinträchtigungen, deren Lern- und Leistungsentwicklung erwarten lässt, dass sie mit zusätzlicher spezifischer Unterstützung den Abschluss der Berufsreife erreichen könnten, haben die Möglichkeit, die Berufsreife durch den Besuch des freiwilligen 10. Schuljahres zu erwerben. Seit dem Schuljahr 2014/2015 bietet das Land ein flächen-deckendes Angebot zum Erwerb der Berufsreife an Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen an. Im Schuljahr 2019/2020 wird das Angebot an 28 Schulstandorten und in 32 Klassen umgesetzt.

Ort
Sonderpädagogisches Förderzentrum „Lindenschule“ Malchin
Lindenstraße 6
17139 Malchin
Gesamtinvestition
83.186 Euro
Förderung
83.186 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds