FÖJ, Fahradflashmop Schwerin

Freiwilliges Ökologisches Jahr, Beteiligung an der Aktion „Fahrradflashmop für Menschenrechte“

Am 25.03.2019 schnappte sich eine FÖJ-Seminargruppe spontan Klappräder und Helme und fuhr in einer Fahrradkette quer durch die Schweriner Innenstadt. An den Rädern waren unter anderem Begriffe zu lesen, die die Freiwilligen mit dem Thema „Menschenrechte“ verbinden. Diese Begriffe wurden im Rahmen der Hashtagaktion #standup4humanrights gemeinsam gesammelt. Auf dem Weg durch Schwerin machten die Jugendlichen immer wieder durch Klingeln und Rufen auf sich aufmerksam. Das Ziel dieser Aktion war es, an die Menschenrechte zu erinnern und gleichzeitig, das FÖJ bekannt zu machen. Die politische Bildung ist wesentlicher Bestandteil der FÖJ-Seminare. Die Freiwilligen werden mit aktuellen politischen Themen konfrontiert, setzen sich mit ihnen konstruktiv auseinander und bilden sich ihre eigene Meinung.

Ort
Internationaler Bund Westmecklenburg e.V.
Dr.-Külz-Straße 20
19053 Schwerin
Gesamtinvestition
570.288 Euro
Förderung
379.488 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds