Industriegelände Neubrandenburg

Industriegelände Neubrandenburg – Zukunftsentwicklung durch nachhaltiges Gewerbeflächenmanagement

Das Gewerbegebiet „Ihlenfelder Straße/ Warliner Straße“ befindet sich im Nordosten der Kreisstadt Neubrandenburg und stellt mit ca. 250 Hektar Fläche das größte städtische Gewerbegebiet dar. Unternutzungs-, Erschließungs-, Strukturierungs- sowie städtebauliche Mängel und heterogene Eigentumsverhältnisse prägen dieses zentrumsnahe Gewerbegebiet. Daher sollen in enger Abstimmung mit der Stadt Grundlagen für ein Handlungs- und Maßnahmenkonzept geschaffen werden, die der suboptimalen, heterogenen Entwicklung im Industriegelände Neubrandenburg entgegenwirken. Mithilfe eines proaktiven Gewerbegebietsmanagements sollen alle Akteure und deren Interessen zusammengeführt und daraus positive Struktureffekte abgeleitet werden. Die Maßnahme hat die Reduzierung des Leerstandes, die Erhöhung der Flächenverfügbarkeit, die Ansiedlung neuer Unternehmen und das verbesserte Engagement der Unternehmerschaft für das Gebiet zum Ziel. Zukünftig wird erwartet, dass der Standort modernsten sozioökonomischen und ökologischen Anforderungen entspricht und nachhaltig in die städtische Infrastruktur eingebunden ist.

Europa in meiner Region

Akteure stellen das Projekt im Rahmen der Fachkonferenz „Arbeitsmarktpolitik in Mecklenburg-Vorpommern“ am 28.06.2019 in Stralsund auf dem Markt der Möglichkeiten vor.

 

Ort
Gewerbegebiet Ihlenfelder Straße/ Warliner Straße
Gesamtinvestition
113.160,00 Euro
Förderung
50.000,00 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds