Brötchentüten-Aktion zum Equal Pay Day 2019 in Waren

PoLe: Positive Leadership – Gleichbehandlung in KMU

Bislang sind kaum konkrete Aussagen darüber möglich, inwieweit die Gleichbehandlung der Geschlechter bei den Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen in den Unternehmen gewährleistet ist. Es existieren sowohl im europäischen als auch im deutschen Arbeitsrecht geschlechterbezogene Diskriminierungsverbote, aber es fehlt an geeigneten Möglichkeiten, diese zu überprüfen. Hier soll nach der Nutzung des eg-checks und des logib-D als Instrumente zur Überprüfung von Entgeltstrukturen als neues und erweitertes Instrument der sogenannte Gleichbehandlungscheck (gb-check) helfen. Der gb-check ist ein Set von Analysewerkzeugen zur Prüfung der Gleichbehandlung von Frauen und Männern im Arbeitsleben und umfasst die Untersuchung folgender personalpolitischer Handlungsfelder: Stellenausschreibungen, Personalauswahl, Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen, betriebliche Weiterbildungsmöglichkeiten, Beurteilung von Leistungen, Potenzialen, Kompetenzen sowie der Arbeitszeit. Im Rahmen der Anwendung der vorhandenen Instrumente aus dem gb-check in jeweils zwei Kleinst-, Klein- und mittelständischen Unternehmen werden dessen Einsatzmöglichkeiten und Wirkung wissenschaftlich analysiert, erprobt und an die Unternehmensbedingungen angepasst.

Ort
Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung ISBW gGmbH
Markt 12
17235 Neustrelitz
Gesamtinvestition
Förderung
288.072 Euro
Webseite
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds