Mentee-Seminar "Die Marke ICH"

Aufstieg in Unternehmen – Mentoring für Frauen in der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Im Programm „Aufstieg in Unternehmen“ wird das Personalentwicklungsinstrument Mentoring seit 2013 eingesetzt, um Frauen, die Führungsambitionen haben bzw. Führungsaufgaben in Unternehmen ausüben, in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung zu begleiten. Eine erfahrene weibliche oder männliche Führungskraft (der Mentor beziehungsweise die Mentorin) fördert eine Frau (Mentee) über einen Zeitraum von circa einem Jahr. Die Mentees und Mentoren beziehungsweise Mentorinnen kommen dabei aus unterschiedlichen Unternehmen, um von den Erfahrungen und Unternehmenskulturen der anderen zu profitieren (Cross-Mentoring). Ansprechstellen für die Mentoring-Tandems sind regionale Cross-Mentoring-Projekte (rCMP) in den verschiedenen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns, die die Mentees und Mentoren beziehungsweise Mentorinnen und die dazugehörigen Unternehmen vor Ort begleiten. Zusätzlich werden im Rahmen des Programms Workshops, Seminare und Netzwerkveranstaltungen für Mentees und Mentorinnen und Mentoren von der Servicestelle angeboten. Regionale Stammtische fördern den individuellen Austausch der Mentees untereinander. Die Servicestelle koordiniert und steuert die landesweite Gesamtumsetzung des Projektes. Sie berät die regionalen Cross-Mentoring-Projekte zu inhaltlichen und organisatorischen Aspekten und steuert den Wissensaustausch und -transfer der Projekte untereinander. Sie knüpft an bewährte Ansätze des Cross-Mentorings an und trägt zur inhaltlichen Weiterentwicklung des Mentoring-Prozesses bei.

Ort
Aufstieg in Unternehmen Servicestelle
Am Industriegelände 4
19288 Ludwigslust
Gesamtinvestition
Förderung
1.186.103 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds