GWA Krankenhaussituation

Händehygiene-Monitoring NosoEx – Modellregion MV

Mit dem Einsatz der NosoEx-Technologie in Gesundheitseinrichtungen (Krankenhäuser, Pflegeheime) lässt sich das Händedesinfektionsverhalten automatisiert und standardisiert erfassen. Die Daten werden den Hygiene-Verantwortlichen zur Verfügung gestellt, damit sie zielgerichtet Feedback an das Personal geben können. Dies ist erforderlich, da durchschnittlich nur jede zweite notwendige Händedesinfektion tatsächlich durchgeführt wird. Während der Projektlaufzeit wurden diverse mediale Berichterstattungen bei den NosoEx-Referenzhäusern vollzogen. Dies hilft einerseits der Gesundheitseinrichtung, die eigene Arbeit der Infektionsprävention positiv darzustellen und hat andererseits einen positiven Marketingeffekt für die GWA Hygiene GmbH.

Ort
GWA Hygiene GmbH
Heinrich-Mann-Straße 11
18435 Stralsund
Gesamtinvestition
200.000 Euro
Förderung
130.500 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds