Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Torneybach

Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Torneybach in Altentreptow

Der Torneybach ist ein 11 km langes Gewässer II. Ordnung und wird vom Wasser- und Bodenverband „Untere Tollense/ Mittlere Peene“ unterhalten. Die durchgeführten Maßnahmen dienen der Wiederherstellung eines ökologisch durchgängigen, strukturreichen Sandbachs im Unterlauf des Torneybaches als Lebensraum für verschiedene bedrohte Fischarten. Zielsetzung ist es, einen guten ökologischen Zustand des Gewässers zu erreichen

Das Projektgebiet umfasst ca. 1,4 km Gewässerlänge des Torneybachs mit den folgenden Einzelvorhaben:

  • Neubau von 2 ökologisch durchgängigen Wegedurchlässen,
  • Anlage von Sohlgleiten,
  • strukturverbessernde Maßnahmen in der Tollenseniederung (Anlage von Bachschleifen und Auslenkungen sowie Gewässerrandstreifen),
  • strukturverbessernde Maßnahmen in der Kleingartenanlage (Rückbau von Uferbefestigungen, Böschungsabflachung und Anlage von Kiesbänken) sowie

Maßnahmen zum Sedimentmanagement.

Ort
Wasser- und Bodenverband "Untere Tollense/ Mittlere Peene"
Altentreptow
Gesamtinvestition
250.352,69 Euro
Förderung
212.791,81 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds