Klimastation auf dem Dach der Hochschule

Klimastation

Die Klimastation ist auf dem Dach eines Lehrgebäudes der Hochschule Neubrandenburg installiert und dient überwiegend der Datenermittlung im Rahmen der angewandten ökologischen Forschung. Es handelt sich hierbei um Fragestellungen, inwieweit mit Bepflanzungen an Gebäuden positive Effekte im Hinblick auf die Gebäudeklimatisierung, die Aufenthaltsqualität, den Energieverbrauch und die Biodiversität erzielt werden können. Gemessen werden ganzjährig vor allem Strahlungsgrößen (Globalstrahlung und Strahlungsbilanz), Windgeschwindigkeiten, Temperaturen und Niederschläge über dem Dach.

Ort
Hochschule Neubrandenburg
Brodaer Straße 2
17033 Neubrandenburg
Gesamtinvestition
51.870 Euro
Förderung
36.624 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds