Neubau Kita Vellahn mit neu angelegtem Spielplatz

Neubau einer Kindertagesstätte mit integriertem Bürgerbüro

Die ehemals vorhandenen drei Kindertagesstätten der Gemeinde Vellahn waren stark sanierungsbedürftig. Eine Sanierung der vorhandenen Einrichtungen konnte die Platzkapazitäten nicht erhöhen, auch die Unterbringung einer integrativen Gruppe wäre nicht möglich gewesen. Entsprechend wurde der Neubau einer Kita für 132 Kinder mit einer integrativen Gruppe geplant.

Es wurde ein kompakter, 2-geschossiger Baukörper mit den Außenmaßen 22,00 x 43,30 Meter errichtet. Die kubische Bauform fasst verschiedene Funktionen klar geordnet zusammen und bildet so einen Rahmen für eine Kindertagesstätte mit integriertem Bürgerbüro. Die massive Klinkerfassade wurde durch große Fensterbänder und einen über zwei Seiten des Gebäudes umlaufenden Balkon im 1.Obergeschoss aufgebrochen und spiegelt die dahinter liegenden Raumzuordnungen wieder. Ein großzügig angelegter Spielplatz mit vielen interessanten Spielgeräten lädt die Kinder zum Spielen ein. Besondere Highlights sind das lichtdurchflutete Atrium (durch Lichtkuppeln im Dach und gläsernen Erdgeschoßdeckenbereich), eine Außenrutsche vom Balkon auf den Spielplatz und eine Innenrutsche im Atrium vom 1. Obergeschoß ins Erdgeschoß.

Die Gesamtinvestitionskosten betragen gemäß 4. Änderungsbescheid ca. 3.994.000,80 Euro. Zur Deckung des Eigenanteiles wurde über das Landesförderinstitut M-V eine Finanzhilfe aus dem Kommunalen Kofinanzierungsprogramm in Höhe von 1.920.222,56 Euro bewilligt.

Ort
Gemeinde Vellahn - Kindertagesstätte
Schulstraße 2
19246 Vellahn
Gesamtinvestition
3.994.000,80 Euro
Förderung
750.000,00 Euro
Webseite
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds