Neubau der Kita in Nossentiner Hütte

Neubau Kita Nossentiner Hütte

2015 deckte die Kindertageseinrichtung „Hütter Waldwichtel“ mit einer genehmigten Kapazität von 33 Plätzen den Betreuungsbedarf der Gemeinde Nossentiner Hütte sowie umliegender Gemeinden ab. Aufgrund erheblicher bautechnischer sowie Arbeits- und Gesundheitsmängel drohte dem Träger der Einrichtung die unwiderrufliche Versagung des weiteren Betriebs über den 31.10.2015 hinaus. Nachdem ein Um- und Ausbau für die angestrebte Zielerreichung aus wirtschaftlicher Sicht nicht in Frage kam, entschied sich die Gemeinde für den Neubau der Kita. Nur so war es möglich, ein qualitatives und quantitatives Angebot zu schaffen, welches den modernen Anforderungen zum Betrieb einer Kindertageseinrichtung entspricht und gleichzeitig dem steigenden Bedarf Rechnung tragen kann.

Für die Finanzierung des Vorhabens beantragte die Gemeinde am 29.07.2015 eine Zuwendung im Rahmen der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERLM-V). Zum 06.01.2016 wurde der vorzeitige Investitionsbeginn genehmigt. Am 14.03.2016 wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Die Fertigstellung der Maßnahme erfolgte plangerecht Ende Oktober 2016, so dass das Gebäude zum 01.11.2016 in Nutzung genommen werden konnte.

Die Kindertagesstätte ist als eingeschossiges Gebäude in Winkelbauweise mit Walmdach errichtet worden. Das Gebäude wurde barrierefrei und im konventionellen Mauerbauwerk ausgeführt. Im Außenbereich steht den Kindern viel Platz für Spiel und Bewegung zur Verfügung. Die Kapazität konnte auf 46 Plätze erweitert werden.

Ort
Kindertagesstätte "Hütter Waldwichtel"
Dorfstraße 20
17214 Nossentiner Hütte
Gesamtinvestition
716.673,11 Euro
Förderung
537.504,83 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds