Errichtung einer Kindertagesstätte für insgesamt 78 Kinder im Krippen- und Kindergartenalter

Neubau Kita „Regenbogen“ in Rechlin

Am 13.10.2017 beantragte die Diakonie für den Neubau einer Kindertagesstätte Fördermittel nach Maßgabe der ILERL M-V. Das alte Gebäude wies erhebliche Mängel auf. Eine Sanierung kam auf Grund des hohen Bedarfs und ihrer Unwirtschaftlichkeit nicht mehr in Frage.
Die Zuwendung in Höhe von 900.000 Euro sollte für die Herstellung des Rohbaus verwendet werden. Am 14.12.2017 erhielt der Träger den entsprechenden Bewilligungsbescheid. Mit dem Bau wurde am 03.04.2018 begonnen, die Fertigstellung erfolgte am 01.06.2019. Am 03.06.2019 konnte die neue Kindertagesstätte mit Platz für 78 Kinder im Krippen- und Kindergartenalter in Betrieb genommen werden. Der eingeschossige Neubau wurde in Massivbauweise errichtet und besteht aus zwei Grundrissformen. Im südlich gelegenen Kreisausschnitt befinden sich 6 Gruppenräume mit angrenzendem Sanitärbereich, Schlafraum und einem Nebenraum. Jeder Gruppenraum verfügt über einen separaten Ausgang ins Freie. Im nördlichen Teil (Rechteck) gibt es neben der üblichen Ausstattung einen Mehrzweck- und Bewegungsraum sowie eine gruppenübergreifende Nutzungsfläche. Das Oberlicht und die hohen Räumlichkeiten mit entsprechender Fenster- und Türverglasung bieten eine optimale Ausnutzung des einfallenden Tageslichtes. Das Gebäude ist zudem mit einer Fußbodenheizung ausgestattet.

Ort
Kita „Regenbogen“
Müritzstraße 09
17248 Rechlin
Gesamtinvestition
2.255.000 Euro
Förderung
675.000 Euro (ILERL M-V) + LEADER–Anteil
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds