Neuausstattung Salzmuseum Bad Sülze mit LED-Museumsbeleuchtung

Umrüstung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung im Salzmuseum Bad Sülze

Mit diesem Projekt wurde angestrebt, die Museumsräume des Salzmuseums Bad Sülze mit einer modernen, energieeffizienten LED-Beleuchtung auszustatten. Die einzelnen Lampen sollten individuell, den verschiedenen Ausstellungserfordernissen entsprechend verstellbar sein. Auf diese Weise können die Exponate besser präsentiert und die Besucher zielgerichteter durch die Ausstellungen geführt werden. Insbesondere ist in den Sonderausstellungsräumen eine flexibel einsetzbare LED Beleuchtung erforderlich, da diese Ausstellungen mehrmals im Jahr ihr Ausstellungsthema wechseln. Bedingt durch die relativ kleinen Fenster des denkmalgeschützten Museumsgebäudes bedürfen aber auch die Räume der Dauerausstellung (Geschichte der Salzgewinnung in Mecklenburg) einer neuen, zeitgemäßen und effizienten Beleuchtung. Insbesondere durch die hohen Bäume des angrenzenden Kurparks sind die Ausstellungsräume stark beschattet.

Mit der Realisierung einer LED-Beleuchtung wurde das gesamte Museum mit einer effizienten, energiesparenden Beleuchtung ausgestattet. Durch den zusätzlichen Einsatz von Bewegungsmeldern konnte der Energieverbrauch im Museum weiter gesenkt werden. Zusätzlich gab diese Form der Ausleuchtung dem Museum ein modernes Ambiente.

Ort
Salzmuseum Bad Sülze
Saline 9
18334 Bad Sülze
Gesamtinvestition
26.072 Euro
Förderung
13.647 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds