Fischaufstiegsanlage Tempzin mit neuer Brücke

Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit am Wehr Tempzin und Neubau einer Brücke

  • Rückbau und Abbruch des vorhandenen Brückenbauwerks, inklusive marodem Wehr und Aalfang
  • Umverlegung eines ca. 200 Meter langen Teilstücks des Mühlenbaches (Brüeler Baches) nördlich des bestehenden Bachlaufes, in seinen ursprünglichen Verlauf zurück
  • Herstellung einer Fischaufstiegsanlage in Form eines naturnahen Raugerinne Beckenpasses mit 13 Becken (14 Riegeln, Gesamtlänge 58,50 Meter)
  • Herstellung einer neuen Brücke mittels Wellstahl-Maulprofil-Durchlass (Spannweite 6,23 Meter)

Zusatz: Bei den Bauarbeiten wurde die ca. 700 Jahre alte Holzbrücke, die ursprünglich über den Mühlenbach führte, aufgefunden und dokumentiert.

Ort
Unmittelbar nördlich der Ortschaft Tempzin (Gemeinde 19412 Zahrensdorf)
Gesamtinvestition
423.769 Euro
Förderung
381.392 Euro
Gefördert durch
Logo Europäischer Fonds